Bali Mandala News 2/2020Bali Mandala News 2/2020

Bali Mandala News 2/2020

Liebe Gäste und Freunde des Bali Mandala,

was schöne Bilder und das Träumen anbelangt, gilt ja bekanntlich kein “Reiseverbot”. Und daher haben wir für Euch die neuesten Informationen rund um das Thema News aus dem Bali Mandala, Spannendes sowie etwas zum Träumen.

Zudem versorgen wir Euch mit den neuesten Informationen zum Thema „Reisen nach Bali“ und wann die sogenannte „neue Normalität“ vielleicht auch hier auf Bali ankommen könnte.

Viel Spaß beim Lesen. Und bleibt gesund!

Herzlichst

Rainer Grenkowitz

Lichtzeichen Bali Mandala  Neues aus dem Bali Mandala

Natürlich geht die Covid-19 Krise auch nicht spurlos an den Mitarbeitern des Bali Mandala vorbei. Und obwohl das Bali Mandala eines der ganz wenigen Resorts auf Bali ist, das seine Mitarbeiter – wenn auch kleinerem Rahmen – weiterhin beschäftigt, sorgen sie sich wie so viele Menschen auf der Welt um ihre Zukunft.

Zudem ist ja auch nicht viel zu tun in den allermeisten Abteilungen wie Spa, Küche, House Keeping, Wäscherei usw. Nur eine Abteilung hat genauso viel zu tun wie vorher: Die Gärtner. Die Pflanzen und Bäume wachsen und sprießen ja genauso weiter wie sonst.

Was wiederum die Gärtner freut, denn somit ist deren Tätigkeit quasi „krisensicher“.

Gärtner Kadek

Kadek bei der Gartenarbeit

Ngurah beim Kokosnusspflücken

Ngurah beim Kokosnusspflücken

Kokosnussernte

Reiche Kokosnussernte

Mangku mit Maske

Mangku mit Maske

Eine weitere Neuigkeit ist, dass Komang Bidarwan, auch genannt „Mangku“ – übersetzt „der Priester“ – 40 geworden ist (viele von Euch werden ihn kennen). Und so wurde es entsprechend in seiner Familie gefeiert – allerdings ohne die große Menschenansammlung wie sonst bei den Familienfesten auf Bali.

Mangku

Mangku wie wir ihn kennen

Lichtzeichen Bali Mandala Das Bali Mandala – zum Träumen

Da Ihr nicht reisen könnt, kommt das Bali Mandala zu Euch:

Und so möchten wir Euch noch einmal das – wie wir finden – mit wunderschöner Musik untermalte Video des Bali Mandala ans Herz legen. Denn was das Träumen angeht gilt kein Reiseverbot. Bei dem einen löst die Betrachtung vielleicht schöne Erinnerungen an die „Medi-Halle“ aus, bei der anderen an den Garten oder den täglichen Weg zum Restaurant.

Lasst Euch inspirieren… träumen und innehalten ausdrücklich erlaubt.

Lichtzeichen Bali Mandala Die „neue Normalität“ lässt noch auf sich warten

Vor Kurzem erst hat Bali‘s Gouverneur I Wayan Koster bekannt gegeben, dass Bali im Rahmen eines Dreistufenplans ab dem 11. September seine Tore für internationale Touristen wieder öffnen will.

So berichtete es auch die „Jakarta Post“ am 6. Juli 2020.

Die internationalen Fluggesellschaften wie Lufthansa, Singapore Airlines, Qatar Airways, Emirates und andere reagierten darauf mit neuen regelmäßigen Flügen.

Ab Mitte September starten diese wieder von den Flughäfen Frankfurt, Wien und anderen europäischen und internationalen Metropolen Richtung Denpasar.

Dennoch ist bei diesem Datum – wie bei so vielem in diesen Zeiten – noch längst nicht alles in Stein gemeißelt.

Das Newsportal “Bali Discovery” berichtete am 27. Juli 2020 unterdessen, dass I Wayan Koster nun von Hindernissen hinsichtlich der Öffnung Bali’s gesprochen hat. Da wären die geltenden Einreisebestimmungen. Diese müssten zuerst gelockert bzw. geändert werden. Auch müssten die Staaten wie Australien, China, Malaysia, Singapur und andere ihre Grenzen erst wieder öffnen, damit Bali die ersten Touristen empfangen könne. Bis dahin gelte für die Behörden und Menschen auf Bali, weiterhin an den Maßnahmen gegen die Pandemie zu arbeiten.

So zeichnet sich – wie auf vielen Teilen der Welt – auch hier auf Bali ein Bild von Licht und Schatten, in das sich die Hoffnung auf eine baldige gute Zukunft mischt.

I Wayan Koster

I Wayan Koster (Quelle: commons.wikimedia.org)

Lichtzeichen Bali Mandala Wir sind für Euch bereit: Unser Konzept für einen unbeschwerten Aufenthalt

Unser Konzept für Euren unbeschwerten Aufenthalt

Era aus dem Restaurant mit Maske

Wir haben die Zeit genutzt, um uns auf die geänderten Gegebenheiten vorzubereiten.

Dazu haben wir ein Hygienekonzept zum Schutz der Gesundheit von Gästen und Mitarbeitern. Es ist so gestaltet, dass das Bali Mandala auch weiterhin ein inspirierender Ort der Gastfreundschaft ist, um sich in gelassener Umgebung wohl zu fühlen.

>> zu unserem Hygienekonzept

Era aus dem Restaurant

Wer hätte sie nicht erkannt?